Die Geschäftsführer von Brandl + Eltschig

Wolfgang Brandl leitet das Ingenieurbüro seit 1986 unter dem Namen "Ingenieurbüro Brandl". Die Ursprünge liegen jedoch im Jahre 1956.

Seit Aufnahme von Christian Eltschig als gleichberechtigter Partner 2002 ist das Unternehmen eine GmbH und nennt sich "Beratende Ingenieure Brandl + Eltschig Tragwerksplanung GmbH".

Am Ball bleiben

„Am Ball zu bleiben“ ist uns wichtig. Hierzu sind wir aktiv in verschiedenen Arbeitsgruppen tätig.

  • Herr Eltschig ist durch seine Tätigkeit als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Beton- und Stahlbeton mit der Thematik "Dauerhaftigkeit von Beton- und Stahlbetonkonstruktionen" gut vertraut.
  • Herr Brandl ist als Lehrbeauftragter an der Hochschule Weihenstephan und als Mitglied in Regelausschüssen tätig.
  • Herr Eltschig ist Mitglied in der „Münchner Tiefgaragenrunde“, einem Gremium aus vielen anerkannten Fachleuten aus den Bereichen Tragwerksplanung, Recht und Immobilienmanagement.
  • Zum komplexen Thema "Praxisgerechte Erstellung von Bewehrungsplänen" sind Herr Brandl und Herr Eltschig als Referenten bei der Bayerischen Ingenieurkammer tätig.

Dipl.-Ing. Wolfgang Brandl

Wolfgang Brandl ist seit 1991 Mitglied in der Bayerischen Ingenieurkammer als Beratender Ingenieur.

Er ist auch Lehrbeauftragter für Tragwerkslehre in der Fakultät Landschaftsarchitektur der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (bisher "Fachhochschule Weihenstephan"). Er hat im November als Co-Autor das Buch "Baukonstruktion für Landschaftsarchitekten" herausgegeben.

Dipl.-Ing (FH) Christian Eltschig

Christian Eltschig hat an der Fachhochschule München Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt konstruktiver Ingenieurbau studiert. Seit 1996 ist er in unserem Ingenieurbüro fest angestellt als verantwortlicher Statiker im Bereich Allgemeiner Hochbau und Tiefbau.

Seit 2002 ist Christian Eltschig Mitglied in der Bayerischen Ingenieurkammer als Beratender Ingenieur und wurde im gleichen Jahr gleichberechtigter Teilhaber bei Brandl + Eltschig.

2005 erfolgte seine Eintragung in die Liste der Nachweisberechtigten für die Standsicherheit und 2008 die öffentliche Bestellung durch die IHK München zum Sachverständigen für Beton- und Stahlbetonbau. Diese wurde 2013 um weitere 5 Jahre verlängert.

Seine Aufgabenbereiche im Ingenieurbüro

  • Erarbeitung statischer Konzepte/Abstimmung mit Architekten
  • Erstellung von Eingabestatiken
  • Erstellung von bauphysikalischen Nachweisen (Schall-/Wärmeschutz)
  • Koordinierung der internen Planung (Abstimmung der Zeichenarbeit, usw.)
  • Konstruktion (Stahlbaudetails, Bewehrungsangaben, usw.)
  • örtliche Bauüberwachung (Bewehrungsabnahmen/Abnahme von Stahl- und Holzkonstruktionen, usw.)
  • interne Plan- und Qualitätskontrolle
  • Büroleitung/Mitarbeiterführung
  • Nachkalkulation
  • Akquise
  • Fachvorträge (Bauen mit Glas/neue DIN 1045/ Tiefgaragen)
  • Erstellung von Gutachten (Betonbauwerke/Holzbauwerke)
  • übergeordnete Projektleitung

Dipl.-Ing. (FH) Martin Schubert

Martin Schubert hat Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt "Konstruktiver Ingenieurbau und Tragwerksplanung" an der Hochschule München studiert.

Seit 2016 ist er als stellvertretender Geschäftsführer in der Büroleitung tätig.

Ebenso ist Martin Schubert seit 2016 als Beratender Ingenieur eingetragen und Mitglied der Bayerischen Ingenieurekammer Bau. 

Im Jahr 2010 hat er das VFIB-Zertifikat Brückenprüfung nach DIN 1076 erworben, 2012 erfolgte seine Eintragung in die Liste der Nachweisberechtigten für Standsicherheit.

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz